Mit dem Boot von Malaysia nach Thailand

Wir wollten vom malaysischen Penang nach Koh Lipe in Thailand. Da die Andamanensee zu den besten Orten überhaupt für Bootstouren zählt, entschieden wir uns für den Seeweg. Die bizarre Inselwelt der südlichen Adamanensee mit ihren steil aus dem Wasser aufragenden Kalksteinfelsen wird, wenn überhaupt, nur noch von der Halong Bay in Vietnam übertroffen.

Offiziell gibt es seit Herbst 2006 einen regulären Fährbetrieb zwischen dem malaysischen Langkawi und dem thailändischen Koh Lipe. Das wollten wir gleich einmal ausprobieren und der Plan sah so aus: Mit der Fähre sollte es um 8:30 Uhr von Penang nach Kuah auf Langkawi gehen um gegen 11:15 Uhr dort zu sein. Dann wollten wir zum Telaga Harbour um um 14:30 Uhr weiter nach Koh Lipe zu fahren. Nach anderthalb Stunden, so der Plan, wollten wir dann um 15:00 Uhr thailändischer Zeit dort sein, um 16:00 ins Wasser springen und um 17:00 Uhr den ersten Sundowner in Thailand genießen. Für alle nach uns gibt es hier die aktuellen Fahrpläne der Fähren von Penang nach Langkawi und von Langkawi nach Koh Lipe.

Aber angeblich war das Wetter zu schlecht für den Fährbetrieb, sodass aus unserer entspannten Seereise eine Zweitagestour zu Wasser und auf dem Land wurde. Soweit ich weiß ist es nach wie vor ratsam, sich insbesondere zu Beginn und zum Ende der Fährsaison, also zu Ende Oktober und Ende März, kurzfristig zu erkundigen, ob die Fähre auch fährt. Und vielleicht kann man auch direkt fragen, ob die Auslastung …, mais honi soit qui mal y pense.

Langkawi Harbour

Langkawi Harbour

Doch nun zurück zu unserer Zweitagestour. Los ging es ganz wie geplant um 8:30 Uhr mit der oben beschriebenen Fähre von Penang nach Langkawi. Das nicht mehr ganz neue Seefahrzeug hatte ausschließlich Sitzplätze im Inneren, außen gab es keine Möglichkeiten zu sitzen oder zu stehen. Dafür lief die air condition während der ganzen Zeit auf Hochtouren, wie immer in Südostasien gehört ein griffbereiter Pullover auch hier zur Standardausstattung an Reisetagen. Die Türen waren während der Fahrt fest verschlossen und wäre die betagte, aber raketenschnelle Fähre abgesoffen, so wäre vermutlich niemand aus diesem sorgfältig verriegelten Raketensarg heraus gekommen. Tat und tut sie aber zum Glück bis heute nicht.

Andamanensee in Malaysia 1

Andamanensee in Malaysia

Gegen 12 Uhr ging es nach kurzem Aufenthalt von Langkawi aus weiter Richtung Satun auf dem thailändischen Festland, -> hier im Link unten gibt es den aktuellen Fahrplan. Diese etwa eineinviertel Stunden auf einer Fähre mit Sonnendeck führten durch die wunderschöne, südliche Andamanensee und sind das Highlight auf dieser Tour. Palmenbewachsene Kalksteinfelsen ragen ab hier aus dem smaragdgrünen Wasser und verleihen dieser Landschaft ihren einzigartigen Charme.

Die Einreise nach Thailand am Grenzübergang in Satun ist gut organisiert und funktionierte reibungslos. Für uns ging es von dort aus weiter mit dem Taxi nach Pak Bara, die Fahrt dauerte etwas über eine Stunde und kostete 350 Bath, bei zwei Personen also etwas über 4 € für jeden.

Pak Bara Harbour

Pak Bara Harbour

Das war es uns wert, alternativ hätten wir auch den Bus Richtung Trang nehmen können und dann ab La-Ngu ein Songthaew, das klassische Sammeltaxi.

Pak Bara - Im Elefant Joe - Bild: Sven Selle

Pak Bara – Im Elefant Joe – Bild: Sven Selle

Und was macht man in Pak Bara? Auf die Fähre am nächsten Morgen warten. Und Übernachten im Best House Ressort, wo wir für gerade einmal 590 Bath pro Nacht einem sehr schönen Bungalow hatten. Danach ging es zum Essen in den Elefant Joe nahe des Hafens, beides kann ich wirklich empfehlen und habe Pak Bara daher ausdrücklich in guter Erinnerung.

Tarotao Marine National Park

Tarotao Marine National Park

Am nächsten Morgen ging es weiter nach Kop Lipe. Man kann mit dem Speed Boat in gut eineinhalb Stunden oder mit der normalen Fähre in ca. viereinhalb Stunden übersetzen. Den Fahrplan der Speedboote gibt es hier, die normale Fähre fuhr so gegen 9:00 Uhr morgens ab. Ich empfehle seit dem Speed Boat Trip zurück die normale Fähre. Sie legt unterwegs auch an den Nationalparks von Koh Phetra und Koh Tarutao an, ist deutlich entspannter, leiser und auch wesentlich preiswerter. Und außerdem fährt der Bus in Pak Bara sowieso nicht ab, bevor die Fähre da ist.

Anfahrt auf Koh Lipe

Anfahrt auf Koh Lipe

Koh Lipe selbst hat keinen Hafen, Fähren und Speedboote fahren so nahe es geht an Bojen vor dem jeweiligen Strand heran, ab dort erledigen die Fischer in ihren geschwungenen Longtailbooten den Rest für ca. 50 Bath.

(c) Joe 2014

Und hier geht es zur Reisevorbereitung für Thailand.

 

 

 


 



Beitrag teilen auf:
Facebooktwittergoogle_plusby feather

3 Gedanken zu „Mit dem Boot von Malaysia nach Thailand

  1. Pingback: Reisevorbereitung Malaysia

  2. Cpt.Joe Beitragsautor

    Hallo Phil,
    mein Besuch auf Koh Lipe ist schon ein wenig her, mittlerweile findet sich wohl sogar einen ATM dort. Verbindungen per Boot von Koh Lipe nach z.B. Krabi gibt es im September, meines Wissens, nicht. Erstens ist dann Nebensaison und zweitens ist die Andamanensee um diese Jahreszeit recht unruhig.
    Zum den Bootsfahrplänen empfehle ich Dir auch mal diese beiden Links:
    http://www.tarutaolipeisland.com/
    http://www.kohlipe.net/schedule.html
    Viel Spaß bei Deiner Thailandreise!
    Cheers, Joe

    Antworten
  3. Phil

    Danke für den schönen Bericht.

    Kommt man denn ab Ko Lipe mit einem Boot irgendwie weiter richtung Norden? Wir würden gerne von Penang über Langkawi nach Ko Lipe und dann weiter auf dem Wasserweg je nachdem wo es uns hiführt… mit Endziel Krabi o.ä.

    Grüße

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.