Laos alte Hauptstadt Luang Prabang

Das UNESCO Weltkulturerbe Luang Prabang gehört bei einem Besuch in Laos einfach dazu. Die wunderschön gelegene und restaurierte alte Königsstadt ist für Traveller wie Kulturreisegruppen gleichermaßen geeignet und – ganz Laos – herrlich entspannt.

Wir kommen mit dem Bus aus Vang Vieng. Der uralte Mitsubishi benötigt für die ca. 190 Kilometer über sechs Stunden, denn die Strecke führt quer durch die Berge von Laos und bergauf geht dem betagten Gefährt manchmal fast die Puste aus. Aber durch was für eine traumhafte Tropenlandschaft schlängelt sich diese Straße über Pässe durch das nächste Tal und wieder hinauf, auf den nächsten Pass.

Diese Busreise gehört definitiv zu den Schönsten, die ich je gemacht habe. Einzig die zum Teil brandgerodeten Flächen passen so gar nicht in dieses Paradies. Diejenigen, die die Fahrt am frühen Morgen verschlafen, verpassen aber neben der spektakulären Aussicht auch den Blick vom Busfenster in die zum Teil 50 Meter und tieferen Abgründe direkt neben der engen Straße – ohne Leitplanke versteht sich.

Ängstlichere können die Stadt auch über den internationalen Flughafen erreichen, zur Homepage des etwas 4 Kilometer ausserhalb der Stadt Flughafens geht es -> hier.
Auch kann man mit dem Boot von Huay Xai anreisen, dazu gibt es -> hier einen schönen Beitrag auf 101Places.

Zurück zur Anreise per Bus. Sogar die Pinkelpausen finden dann an phantastischen Aussichtspunkten statt. Nur mit den Toiletten war es so eine Sache, die weiblichen Reisenden standen vor dem einzigen Busch am Halteplatz Schlange, während die Herren der Schöpfung aufgereiht die nächste Felskante mit Aussicht nutzten. Eine junge Frau in der Buschschlange brachte es für sie auf den Punkt: „This is the only moment in my life, I really wish to be a man.“

Luang Prabang - National Museum and Kings Palace - Foto Sven Selle

Luang Prabang – National Museum and Kings Palace – Bild:Sven Selle

Die alte Königsstadt des Landes der 1000 Elefanten liegt auf einer Halbinsel am Zusammenfluss von Mekong und dem Nam Khan River und war so früher gut zu verteidigen. Die Sehenswürdigkeiten sind hier fast alle zentral gelegen und zu Fuß zu erreichen. Um sich einen Überblick zu verschaffen lohnt es sich 130 Meter hoch auf den Phou Si Hill zu dem darauf gelegenen Tempel zu steigen. Hinauf führen gut 320 Treppenstufen, deshalb kann man im tropischen Klima ein wenig ins Schwitzen kommen. Aber der Ausblick über Stadt und Landschaft ist phantastisch. Auf der Karte sind auch die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Luang Prabang zu finden.

Luang Prabang - Pak Ou Caves - Bild: Sven Selle

Luang Prabang – Pak Ou Caves – Foto Sven Selle

Außerhalb von Luang Prabang, etwa anderthalb Bootsstunden den Mekong flussaufwärts, liegen die Höhlen von Pak Ou. Alleine die Bootsfahrt auf dem Mekong ist landschaftlich wunderschön. Die Höhlen selbst beherbergen zahllose, von Gläubigen gestiftete oder während des Indochina Krieges dort in Sicherheit gebrachte Buddhafiguren. Praktischer Tipp: Taschenlampe mitnehmen.

Luang Prabang - Pak Ou Caves - Bild: Sven Selle

Luang Prabang – Pak Ou Caves – Foto Sven Selle

An guten Restaurants sowie  Hotels herrscht kein Mangel, wer aber ein echtes Nightlife sucht ist hier falsch. Den einzigen Club, den wir fanden, schloss pünktlich um 11 Uhr abends.

Luang Prabang - Bild:Sven Selle

Luang Prabang – Foto Sven Selle

 (c) Joe 2014

Hier geht es zur Reisevorbereitung für Laos.

 



Beitrag teilen auf:
Facebooktwittergoogle_plusby feather

Ein Gedanke zu „Laos alte Hauptstadt Luang Prabang

  1. Pingback: Vien Tiane 2016 - Travel & Life

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.